Diese Website verwendet Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern verwenden wir Cookies. Durch Bestätigen des Buttons "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung zu. Über den Button "Mehr" können Sie einzeln auswählen, welche Cookies Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner

Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

Google Analytics

Dies ist ein Webanalysedienst.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Analyse
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
  • Pixel-Tags
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Addresse
  • Geräte-Informationen
  • Browser-Informationen
  • Standort-Informationen
  • Referrer-URL
  • Nutzungsdaten
  • JavaScript-Support
  • Flash-Version
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • App-Aktualisierungen
  • Besuchte Seiten
  • Klickpfad
  • Downloads
  • Kaufaktivität
  • Widget-Interaktionen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Aufbewahrungsfrist hängt von der Art der gespeicherten Daten ab. Jeder Kunde kann festlegen, wie lange Google Analytics Daten aufbewahrt, bevor sie automatisch gelöscht werden.

Datenempfänger

Data Recipients Infotext

  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen

Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Stadt Maulbronn
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäischer Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen

Login auf der Website

Ermöglicht das Anmelden in einem Login-Bereich auf der Website.

Verarbeitungsunternehmen
Stadt Maulbronn
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäischer Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen

Archiv: Stadt Maulbronn

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Kultur- und Klosterstadt Maulbronn

mitten im Naturpark Stromberg-Heuchelberg

Das Kloster Maulbronn

seit 1993 Unesco Weltkulturerbe

Kultur- und Klosterstadt Maulbronn

seit 1993 Unesco Weltkulturerbe

Hauptbereich

dummy

Archiv

Autor: Frau Fegert
Artikel vom 04.11.2020

Das "Wort zum Donnerstag" von Bürgermeister Felchle

Volkstrauertag 2020

Am Sonntag, 15. November 2020 begeht Deutschland den Volkstrauertag. Das Gedenken gilt den Aber-Millionen von Opfern der Weltkriege des 20. Jahrhunderts und der Nazi-Gewaltherrschaft, ebenso den Getöteten und Verletzten des Terrors und der Kriege unserer Tage.

Wer Krieg oder die Menschenverachtung einer Diktatur erlitten hat oder jetzt gerade (!!!) erlebt, weiß, wie furchtbar das Leben sein kann, wie unausrottbar dumm wir Menschen im Umgang miteinander waren, sind und wohl leider auch bleiben.
Wer solcherart oftmals jahrelang andauernde Katastrophen überlebt hat – „irgendwie“, körperlich oder/und seelisch verwundet, schwerkrank, mittel-, heimat-, arbeitslos – der weiß einzuschätzen, wie unglaublich und schier unverschämt gut es uns heute geht in der „freien Welt“, in Europa, in Deutschland nicht zuletzt. Materiell, aber auch ideell: Vermögen, Essen und Trinken vom Feinsten (und längst nicht mehr zur bloßen Lebenserhaltung, sondern weil´s Spaß macht!), Gesundheitsvorsorge, Häuser, Wohnungen, Autos, Reisen, öffentliche Infrastruktur, Kultureinrichtungen, Freizeitparks, Clubs, Kneipen, Parties … aber nicht zuletzt auch Demokratie, freie Meinung, Rechtsstaatlichkeit, Sozialstaatlichkeit…

Wer Krieg erdulden muss(te) oder auch, wer in früheren Zeiten Epidemien zu überstehen hatte, der weiß ganz sicher NICHT, woher er/sie Verständnis hernehmen soll für das wehleidige Getue, das viel zu viele von uns an den Tag legen, weil die „Corona“-Pandemie (bzw. „die Politiker“, die sich „natürlich mal wieder als doof, unfähig, abgehoben, machtbesessen“ herausstellen …) doch glatt dazu zwingt, mal ein bisschen was vom geradezu egomanen Anspruchsdenken unserer verwöhnten und verzogenen Über-Wohlstandsgesellschaft einzuschränken.
Die erneut verschärften Corona-Verordnungen von Bund und Land sind natürlich nicht spaßig. Aber sie sind unzweifelhaft notwendig und (gerade in einem Rechtsstaat!) unbedingt einzuhalten, liebe Leserinnen und Leser!
Wenn nicht jetzt, wann dann merken all die sich unverschämter Weise auch noch zu vermeintlichen Verfassungsverteidigern aufschwingenden „Corona-Leugner“ und „Verschwörungstheoretiker“, aber genauso auch all die egoistischen und ignoranten „Spaß-Bürger“, dass tödlich ernst ist, was derzeit bei uns und mit uns passiert?!
Jeden Tag sterben auf unserer Welt Tausende von Menschen an „Corona“, infizieren sich Hunderttausende mit dem Virus, erkranken Tausende schwer und oftmals mit dauerhaften Folgen – nicht „irgendwo“, nein, hier, bei uns, bei Dir, in Deiner Gemeinde, in Deiner Nachbarschaft!
In früheren Seuchen-Zeiten haben sich Menschen aus Angst vor Ansteckung und Tod freiwillig verbarrikadiert in ihren Wohnungen – heute tun noch immer jede Menge Zeitgenossen so, als kämen die Kontakteinschränkungen der Verordnungen lebenslanger Kerkerhaft gleich.
Mir tun die Menschen, die durch Ver- und Gebote in ihrer beruflichen Existenz bedroht sind, sehr leid – und ich erwarte deshalb, dass unsere (über-) reiche Gesellschaft Wege und Mittel hat, die Verluste auszugleichen bzw. zumindest abzufedern. Aber, sorry: Es ist einfach ein Unding, Theater- oder Konzertbesuch, ein schönes Essen mit Freunden im Restaurant, „Malle-Party“ bis zum Abwinken, Shoppen oder City-Bummel ohne diese lästigen Masken, auch Sport-Treiben bzw. -Sehen (und das schreibt der Präsident des Württ. Landessportbundes!) … auf eine Stufe mit Lebensgefahr für andere Menschen (Was jeder mit dem Risiko für sein eigenes Leben macht, juckt mich ehrlich gesagt allmählich nicht mehr arg.) zu stellen.
Diese „Mir-doch-egal-Haltung“ ist schlicht und ergreifend asozial.
Und sie ist auch deshalb richtig dumm, weil „Corona“ eine weitere „tödliche Gefahr“ heraufbeschwört: Falls es uns im Laufe der nächsten Wochen und Monate nicht gelingen sollte, die Lage in den Griff zu bekommen, droht Wohlstands- und Wohlfühl-Deutschland ab 2021 ein auch gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Niedergang, der uns ruck-zuck dahin zurückwerfen kann, wo unsere vom 2. Weltkrieg erschütterten Vorfahren neu angefangen haben. – Dann, liebe „Freiheits-Verteidiger“ bis hin zum „Herrn“ Ehrenvorsitzenden der AfD  (Das ist der Mann, der die millionenhafte Ermordung von Menschen und die Verantwortung für rund 60 Millionen Tote des 2. Weltkriegs als „Fliegenschiss deutscher Geschichte“ bezeichnet hat.) mit seinem ekelerregenden Versuch, sich zum Retter des Grundgesetzes zu stilisieren, dann könnt Ihr Euch, dann können wir uns alle für sehr lange Zeit abschminken, Arbeit, Geld, Kraft genug zu haben für all die Annehmlichkeiten des für selbstverständlich genommenen Konsum- und Freizeitlebens, das längst die Dimensionen antik-römischer Dekadenz angenommen hat!  

Nochmal: Die Corona-bedingten Vorgaben sind nicht spaßig.
Aber so was von gut, ja, leicht zu ertragen in unserem Land.

Deshalb fällt es mir auch nicht besonders schwer, hiermit bekanntzugeben, dass der Volkstrauertag 2020 nicht so begangen werden kann, wie wir das in Maulbronn, Schmie und Zaisersweiher gewohnt sind:
Die traditionellen Gedenkstunden bei den Mahnmalen auf den Friedhöfen müssen dieses Jahr leider ausfallen.

Das ändert aber überhaupt nichts daran, die unzähligen Opfer in guter Erinnerung zu behalten, nichts am Auftrag, aus den vom Mensch verschuldeten Menschheits-Katastrophen endlich Lehren zu ziehen.

Auch im Namen des Gemeinderates bitte ich alle am Volkstrauertag und seiner Idee Interessierten um Verständnis und ermutige sie, in Gedanken und mit den Herzen dabei zu sein, wenn ich für unsere Stadt auch ohne Gedenkveranstaltung Kränze an den Mahnmalen niederlege.

 

Andreas Felchle
Bürgermeister