Fundsachen: Stadt Maulbronn

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Kultur- und Klosterstadt Maulbronn

mitten im Naturpark Stromberg-Heuchelberg

Das Kloster Maulbronn

seit 1993 Unesco Weltkulturerbe

Kultur- und Klosterstadt Maulbronn

seit 1993 Unesco Weltkulturerbe

Hauptbereich

Fundsachen

Aus dem Fundbüro

Folgende Sachen wurden im Fundbüro (Rathaus, Zimmer 4) abgegeben und warten darauf von Ihren Besitzern abgeholt zu werden:

  • digitale Sport-Armbanduhr der Marke Skmei, Farbe schwarz/blau (gefundenauf dem Feldweg zwischen Glaitstraße Schmie und der B35 am Freitag, 24.04.2020 gegen 18.00 Uhr)
  • Silberring (gefunden am 21.04.2020 im Wald Richtung Füllmenbacher Hof)
  • Silberring mit Zirkonia und Gravur (gefunden bei Reinigungsarbeiten im Tiefen See)
  • Stihl Motorsäge und Bosch Winkelschleifer (gefunden an der Bushaltestelle Schefenacker)
  • schwarzes Hörgerät (gefunden auf dem Wochenmarkt am 04.03.2020)
  • silberne Damenarmbanduhr mit Flexband der Marke Osco Titan (gefunden im Klosterhof)
  • schwarzer Everki Rucksack mit Sportkleidung
  • schwarzer Hartschalen Trolley und eine Einkaufstasche von Aldi Süd (gefunden am 26.01.2020 am Feuerwehrhaus, Im Schänzle)
  • zwei Schlüssel an einer silbernen Metallkette (gefunden am 20.01.2020 an der Ecke Frankfurter Straße/August-Kienzle-Straße)
  • Brille mit rotem Gestell
  • schwarzer Stockschirm, Marke Bugatti (gefunden in der Aussegnungshalle Zaisersweiher am 17.11.2019)
  • Silberring mit Zirkonia und Gravur (gefunden im Tiefen See)
  • I-Phone (gefunden im Bus)
  • Tuch mit Blumenmuster in den Farben schwarz-rot-beige (gefunden auf dem Alten Friedhof Maulbronn)