Nachberichte: Stadt Maulbronn

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Kultur- und Klosterstadt Maulbronn

mitten im Naturpark Stromberg-Heuchelberg

Das Kloster Maulbronn

seit 1993 Unesco Weltkulturerbe

Kultur- und Klosterstadt Maulbronn

seit 1993 Unesco Weltkulturerbe

Hauptbereich

dummy

Nachberichte

Autor: Frau Fegert
Artikel vom 29.11.2018

Bericht aus der Gemeinderatssitzung vom 24. Oktober 2018

Breitbandausbau in Maulbronn

Die Stadt Maulbronn ist seit einigen Jahren Mitglied im Zweckverband Breitbandausbau Enzkreis. Zwischenzeitlich haben die Netzanbieter insbesondere die Deutsche Telekom in Maulbronn und Zaisersweiher, die Firma Nexiu Süd in Schmie für Verbesserungen hinsichtlich der Leitungsgeschwindigkeiten bei der Internetversorgung gesorgt. Vor diesem Hintergrund hat der Gemeinderat keine Notwendigkeit zur Fortführung der Mitgliedschaft im Zweckverband gesehen und beschlossen aus dem Verband auszutreten.

 

Flüchtlingsunterkunft – Lienzinger Straße 50

Bedingt durch die dauerhaft niedrigen Zahlen von Flüchtlingen in der vorläufigen Unterbringung durch den Enzkreis sinkt der Bedarf an Einrichtungen für diese Zwecke. Parallel werden die Flüchtlinge nach Abschluss der Verfahren bzw. nach 24 Monaten vom Landkreis in die Anschlussunterbringung an die Gemeinden übergeben. Vor diesem Hintergrund verlagert sich der Bedarf an Flüchtlingsunterkünften auch auf die Stadt Maulbronn. Die Stadt Maulbronn hat durch die Übernahme der Trägerschaft für das Gebäude Lienzinger Straße 50 die Möglichkeit zur Unterbringung von insgesamt 41 Personen, die durch den Enzkreis im kommenden Jahr zugewiesen werden. Der Gemeinderat hat beschlossen in den bestehenden Mietvertrag einzutreten.

 

Feststellung – Jahresabschluss 2017 / Wasserversorgung Maulbronn

Seitens der Verwaltung wurde der Jahresabschluss für das Geschäftsjahr 2017 für den Eigenbetrieb Wasserversorgung Maulbronn vorgelegt. Dabei wurde ein Gewinn in Höhe von 49.776,81 € erzielt. Der Gemeinderat hat den Jahresabschluss beschlossen.

 

Baumaßnahme – Hermann-Hesse-Straße

Im Rahmen einer öffentlichen Ausschreibung wurde zur Abgabe von Angeboten für den Vollausbau der Hermann-Hesse-Straße und der Erneuerung von Kanal- und Wasserleitungen aufgefordert. Der Auftrag wurde an den günstigsten Bieter vergeben. Die Bauarbeiten werden im Dezember 2018 beginnen und voraussichtlich im Frühjahr 2019 beendet sein.

 

Vergabe der Ausstattung – Naturwissenschaftliche Räume der Gemeinschaftsschule

Die naturwissenschaftlichen Räume in der Gemeinschaftsschule Illingen-Maulbronn müssen neu eingerichtet werden. Die Vergabe des Auftrags für die Lieferung erfolgte durch den Gemeinderat.