Aktuelles: Stadt Maulbronn

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Kultur- und Klosterstadt Maulbronn

mitten im Naturpark Stromberg-Heuchelberg

Das Kloster Maulbronn

seit 1993 Unesco Weltkulturerbe

Kultur- und Klosterstadt Maulbronn

seit 1993 Unesco Weltkulturerbe

Hauptbereich

dummy

Aktuelles

Autor: Frau Fegert
Artikel vom 22.05.2020

Stadtradeln 2020

Maulbronn tritt für den Klimaschutz in die Pedale

Die weltgrößte Radkampagne bietet ein Stück Normalität in Krisenzeiten: am 1. Mai 2020 fiel der Startschuss zur Klima-Bündnis-Kampagne STADTRADELN. Seit 2008 treten deutschlandweit Kommunalpolitikerinnen und -politiker sowie Bürgerinnen und Bürger im Rahmen des Wettbewerbs STADTRADELN für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale. Maulbronn ist dieses Jahr zum ersten Mal dabei. Gemeinsam mit dem Enzkreis und den Städten Pforzheim und Mühlacker wollen wir ein Zeichen für eine nachhaltige und gesunde Mobilität setzen.

Radlerinnen und Radler halten naturgemäß einen sicheren Abstand. Wer in die Pedale tritt, schützt das Klima und wird für seine Gesundheit aktiv. Etwa ein Fünftel der klimaschädlichen Kohlendioxid-Emissionen in Deutschland entstehen im Verkehrsbereich, wobei der Innerortsverkehr ein wesentlicher Treiber ist. Würden rund 30 Prozent der Kurzstrecken bis sechs Kilometer in den Innenstädten mit dem Fahrrad statt mit dem Auto gefahren, ließen sich etwa 7,5 Millionen Tonnen CO2 vermeiden. Auch das Erleben von Gemeinschaft ist dieses Jahr ein wichtiges Thema für die Kampagne. In Zeiten der Kontaktsperre ist das gemeinsame Sammeln von Fahrradkilometern in digitalen Teams eine gute Möglichkeit, den aktuellen Einschränkungen ein bisschen davon und zusammen einem Ziel entgegen zu radeln.

Ziel der Aktion ist es, während des dreiwöchigen Zeitraums immer mal wieder und immer öfter das Auto stehen zu lassen und aufs Fahrrad umzusatteln. Mit dem Rad lässt sich ein Ziel oft schneller erreichen als mit dem Auto, außerdem entfällt die zeitraubende Parkplatzsuche. Sind weniger Autos unterwegs, haben wir zudem eine bessere Luftqualität, Lärm wird vermieden und es entsteht mehr Platz auf den Straßen. „Unsere Region gewinnt an Lebensqualität und Sie gewinnen mit!“, motiviert daher der Erste Landesbeamte des Enzkreises, Wolfgang Herz, zum Mitmachen.

Bei der Aktion STADTRADELN können alle, die in Maulbronn leben oder arbeiten, einem Verein angehören oder eine Schule besuchen mitmachen und möglichst viele Radkilometer sammeln, auch die Nutzung von Pedelecs ist erlaubt.

Wer beim Stadtradeln mitmachen will, kann sich im Internet unter www.stadtradeln.de/maulbronn anmelden, dort einem bestehenden Team beitreten oder selbst eines gründen. Die zurückgelegten Radkilometer werden im Online-Radelkalender unter www.stadtradeln.de oder per Stadtradeln-App eingetragen.