Veranstaltungskalender: Stadt Maulbronn

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Kultur- und Klosterstadt Maulbronn

mitten im Naturpark Stromberg-Heuchelberg

Das Kloster Maulbronn

seit 1993 Unesco Weltkulturerbe

Kultur- und Klosterstadt Maulbronn

seit 1993 Unesco Weltkulturerbe

Hauptbereich

Veranstaltungskalender

Kinomobil

Kinomobil
19.08.2020
14:03 Uhr
Stadtverwaltung Maulbronn
Adresse der Veranstaltung:
Stadthalle Maulbronn
Klosterhof
75433 Maulbronn
Beschreibung der Veranstaltung:

14.30 Uhr / 3 Euro:

Lassie
Flo ist zwölf Jahre alt und Lassie seine beste Freundin. Seit er denken kann, leben er und seine treue Hündin in einem beschaulichen Dörfchen in Süddeutschland. Eines Tages jedoch verliert Florians Vater Andreas seine Arbeit und die Familie muss in eine kleinere Wohnung ziehen, wo Lassie nicht mehr leben kann. Flo bricht es fast das Herz. Die Collie-Hündin findet ein neues Zuhause. Als sich die Chance ergibt, reißt Lassie aus und beginnt eine abenteuerliche Reise quer durch Deutschland, immer auf der Suche nach Flo. Doch Lassie ist nicht die Einzige, die sich auf eine Reise macht. Auch Flo hält es nicht mehr aus und beginnt eine verzweifelte Suche nach seiner Hündin. Liebevolle Neuverfilmung des Kinderfilmklassikers

17.00 Uhr / 3 Euro:

Die Wolf- Gäng
Crailsfelden ist ein fantastischer Ort, hier wimmelt es nur so von Feen, Hexen, Trollen und Zwergen. Mit Vlad ist nun auch ein Vampir im Ort vertreten. Aber der hat ein großes Problem: Er kann kein Blut sehen. Mit diesem ungewöhnlichen Dilemma steht Vlad aber nicht allein da. Denn genau wie er, haben auch seine neuen Freunde Ängste. Die Fee Faye leidet unter Flugangst und Wolf, der Werwolf, hat eine Tierhaarallergie… Spannender Fantasy-Film nach den Romanen von Wolfgang Hohlbein.

20.00 Uhr / 5 Euro:

Die Känguru- Chroniken
Verfilmung der aberwitzigen Alltagsgeschichten des Kleinkünstlers Marc-Uwe Kling, der in seiner Kreuzberger WG mit einem kommunistischen Känguru zusammenlebt. Die ebenso rasante und kongeniale Verfilmung der erfolgreichen „Känguru“-Romane von Marc-Uwe Kling glänzt durch überraschende Werktreue, herrliche Überzeichnungen und ein erfrischendes Darstellerensemble. (film-dienst). Regie: Dani Levi