Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Kultur- und Klosterstadt Maulbronn
mitten im Naturpark Stromberg-Heuchelberg
Das Kloster Maulbronn
seit 1993 Unesco Weltkulturerbe
Kultur- und Klosterstadt Maulbronn
seit 1993 Unesco Weltkulturerbe
dummy

Wandern

Wandern in und um Maulbronn

Wohnen, Arbeiten, Freizeit - in der Stadt Maulbronn lässt es sich in allen Bereichen gut leben. Denn unsere schöne Stadt hat viel zu bieten. Informieren Sie sich hier über unsere Wanderwege.

Kultur- und Weinlehrpfad am Klosterberg

Der Weinlehrpfad ist ein abwechslungs- und lehrreicher Streifzug durch die Natur für Groß und Klein. Wandern in den Fußstapfen der Mönche!

Der Maulbronner Weinlehrpfad ist ein 1,4 km langer Rundweg, der in unmittelbarer Nähe des Klosters beginnt und endet. Auf befestigten Wegflächen und Wiesenwegen erklimmen die Wanderer den Klosterberg und können von dort eine herrliche Aussicht über Maulbronn genießen. Streuobstwiesen säumen die Wege im weiteren Verlauf und geben einen Einblick in den heimischen Obstanbau. Auf zahlreichen Tafeln erfahren die Wanderer Wissenswertes über den Klosterberg, den Weinanbau gestern und heute sowie über das Leben der Zisterzienser-Mönche.

Zum Abschluss empfiehlt sich eine Bootsfahrt auf dem von den Mönchen angelegten Tiefen See. 

Kultur- und Weinlehrpfad am Klosterberg

Informationstafeln geben Aufschluss über den Weinanbau.
Informationstafeln geben Aufschluss über den Weinanbau.
Belohnung: Aussicht über die Klosteranlage und die Stadt.
Belohnung: Aussicht über die Klosteranlage und die Stadt.

Rundwanderwege um das Kloster

Unter dem Motto "Wasser, Wein und Wald in zisterziensischer Kulturlandschaft" hat die Stadt Maulbronn in enger Zusammenarbeit mit dem schwäbischen Albverein Maulbronn Rundwanderwege erarbeitet. Sie sind von unterschiedlicher Länge und so konzipiert, dass vor oder nach einer Klosterbesichtigung die zisterziensische Kulturlandschaft - ebenfalls Teil des UNESCO-Welterbes - entdeckt werden kann.

Rundwanderwege um das Kloster

Naturfreibad Tiefer See
Naturfreibad Tiefer See
Klosterberg Maulbronn
Klosterberg Maulbronn

Wander3Klang Maulbronn

Einfach loswandern: so könnte man die Grundidee der neuen Wanderdreiklänge im Naturpark Stromberg-Heuchelberg zusammenfassen. Mit dem „Wanderdreiklang“ erhält der Naturpark Stromberg-Heuchelberg ein einheitlich beschildertes Wegenetz mit über 60 Rundwanderwegen, die mehr als 400 km Wandervergnügen erschließen und die Naturoase vor der Haustür in ganzer Vielfalt erlebbar machen.
Die Wander3Klänge verdichten im Naturparkgebiet das Netz der Wanderwege des Kraichgau-Stromberg-Tourismus und wurden nach den gleichen Vorgaben beschildert, mit Infotafeln versehen und möbliert. Für den Wanderer ergibt sich damit ein Beschilderungssystem aus einem Guss.

In einem gemeinsamen Projekt von Naturpark und Kraichgau-Stromberg Tourismus wurden rund 1.000 km Wandertouren in der Region einheitliche beschildert.

Wander3Klang Maulbronn

Eppinger-Linien-Weg

Eppinger Linien
Die "Eppinger Linien" wurden 1695 als Verteidigungslinie gegen die Franzoseneinfälle von Eppingen bis Dillweißenstein bei Pforzheim vom Markgraf Ludwig Wilhelm von Baden, genannt Türkenlouis, errichtet. Das Wall/Graben-System der Eppinger Linie ist noch recht gut erhalten.

Der 41 km lange Eppinger Linien-Weg im Bereich des Naturparks Stromberg-Heuchelberg zwischen Eppingen und Mühlacker wurde vor 30 Jahren als kulturhistorischer Wanderweg entlang der Eppinger Linien angelegt. Acht Großplastiken des Gemminger Künstlers Hinrich Zürn, die im Laufe des Jahres 2014 entlang des Eppinger Linien-Wegs installiert wurden sowie eine Installation in Maulbronn, die den Namen „Natura – Frieden“ trägt und von den Fotokünstlern Janice Wimmer und Rémi Regazzoni aus Frankreich stammt, machen aus dem Wanderweg eine Galerie in der Natur und werten ihn zum überregionalen Wanderhighlight auf.

Weitere Information zu den Eppinger Linien

Flyer "Eppinger Linien"

Die Eppinger Linien

Klosterroute Nordschwarzwald zu Fuß

Von Maulbronn über Calw-Hirsau und Wildberg nach Alpirsbach
Entdecken Sie die Klosterroute zu Fuß! Über Jahrhunderte waren die Menschen hier im Nordschwarzwald so unterwegs, reich und arm gleichermaßen! Die Mehrtageswanderung bietet für Menschen von heute ein unvergessliches, starkes Erlebnis – eine unmittelbare Begegnung mit Geschichte und Natur.

Komfortabel ausgeschildert führen die Wanderwege vorbei an herrlichen Ausblicken. Immer wieder laden die Monumente einer reichen Geschichte dazu ein, an besonderen Orten zu rasten. Die Wege sind vielfältig und alle erzählen sie von einer Tradition: Der Gäurandweg, der Hugenotten- und Waldenserpfad, der Ostweg, der Flößerpfad – über all diese Natur- und Kulturwege verläuft die Klosterroute Nordschwarzwald.

Weitere Informationen zur Klosterroute Nordschwarzwald

Tourenplaner

Planen Sie hier Ihre individuelle Wander- oder Radtour durch das Land der tausend Hügel Kraichgau-Stromberg. So einfach geht's: Wunschstrecke eingeben und sofort sehen, was sehenswert ist!

Zum Tourenplaner Kraichgau Stromberg

Stadtplan

Die genaue Anreise nach Maulbronn und interessante Stationen können Sie sich in unserem Stadtplan anzeigen bzw. berechnen lassen.

Zum interaktiven Stadtplan