Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Kultur- und Klosterstadt Maulbronn
mitten im Naturpark Stromberg-Heuchelberg
Das Kloster Maulbronn
seit 1993 Unesco Weltkulturerbe
Kultur- und Klosterstadt Maulbronn
seit 1993 Unesco Weltkulturerbe
dummy

Aktuelles

Autor: Frau Fegert
Artikel vom 18.04.2017

Am 14. Mai ist Nordschwarzwald-Tag

Am 14. Mai ist Nordschwarzwald-Tag

Veranstaltungsübersicht Nordschwarzwaldtag

Ganz unter dem Zeichen von Kultur und Tourismus steht der 14. Mai in diesem Jahr. Der Regionalverband Nordschwarzwald organisiert rund 90 Veranstaltungen an 19 verschiedenen Orten – und Maulbronn ist auch in diesem Jahr wieder dabei. So haben sie die Qual der Wahl zwischen den nachfolgenden Veranstaltungen.

Die komplette Infobroschüre zum Nordschwarzwaldtag können sie hier herunterladen.

Berliner Kunst der 70er und 80er Jahre

Erleben Sie eine einstündige Führung durch die Kunstsammlung Heinrich – über 100 Gemälde und Skulpturen auf drei Etagen. Zu sehen ist Berliner Malerei der Nachkriegszeit: genauer ab Mitte der 1960er bis hin zu den 1980er Jahren. Kritischer Realismus, „Junge Wilde“ und Neoexpressionismus sind die Schwerpunkte der Sammlung, u.a. von Petrick, Grimling, Scheib u. v. m.

Treffpunkt: Cafeteria der Kunstsammlung Heinrich, Schafhof 2, Maulbronn
Uhrzeit: 15.00 Uhr (Dauer ca. 1 Std.)
Kosten: Freier Eintritt
Sonstiges: www.kunstsammlung-heinrich.de

Von Faust bis Hesse - Das Kloster Maulbronn und die Literatur

Sonderführung durch das städt. Museum im Kloster mit Stadtarchivar M. Ehlers. Mit dem Mönch Conradus Leontorius beginnt vor rund 500 Jahren die literarische Tradition Maulbronns, das mehr als andere Klöster ein Ort des Schreibens war. Berühmte Schüler des evang. Seminars wie Friedrich Hölderlin und Hermann Hesse stehen hier genauso im Fokus wie der legendäre Doktor Faust, Caroline Schelling oder Theodor Heuss.

Treffpunkt: Info-Zentrum des Klosters, Klosterhof 5, Maulbronn
Uhrzeit: 13.30 Uhr
Kosten: Freier Eintritt
Sonstiges: Anmeldung erwünscht per Mail: ehlers@maulbronn.de oder Tel: 07043-103-16

Vom klösterlichen Schafhof zur bürgerlichen Gemeinde

Der ehemalige Maulbronner Gemeinde-Schafstall wurde vom Geschichts- und Heimatverein ausgebaut und zu einem Museum umgestaltet. In der Ausstellung wird die Entwicklung vom klösterlichen Schafhof der ehemaligen Zisterzienserabtei Maulbronn (seit 1993 UNESCO Weltkulturdenkmal) zur bürgerlichen Gemeinde im 19. und 20. Jahrhundert nachgezeichnet.

Treffpunkt: EG des Schafhofmuseum, Schafhof 6, Maulbronn
Uhrzeit: 16.00 Uhr
Kosten: Der Eintritt ist frei. Eine Spende wird erbeten.
www.ghv-maulbronn.de

Die Geschichte des "Steinhauerdorfs" Maulbronn-Schmie

Führung durch das Heimatmuseum mit Ausstellung zur Sandsteingewinnung und -bearbeitung. Obwohl in Schmie nach dem Ersten Weltkrieg die Gewinnung und Verarbeitung des Sandsteins im Wesentlichen endete, lebt man dort heute noch im „Steinhauerdorf“ und ist stolz auf seine Vergangenheit.

Treffpunkt: Steinhauerstube Schmie (Altes Rathaus), Hauptstraße 1, Maulbronn-Schmie
Uhrzeit: 15.00 Uhr (Dauer 45 Min.)
Kosten: Der Eintritt ist frei. Eine Spende wird erbeten.

UNESCO-Weltkulturerbe Kloster Maulbronn

Bei der Standardführung sehen Sie die Klosterkirche, die Klausur und die imposanten Wirtschaftsgebäude. Tauchen Sie dabei in die 870-jährige Geschichte des Klosters ein und erfahren Sie Interessantes zu den einzelnen Gebäuden in der klösterlichen und nachklösterlichen Zeit sowie über das Leben der Mönche und die regionale Bedeutung des Klosters.

Treffpunkt: Kloster Maulbronn (Infozentrum), Klosterhof 5, Maulbronn
Uhrzeit: Mehrere Führungen zw. 9.00 und 16.15 (Dauer ca. 1 Std.) Die Führungszeiten bitte im Infozentrum erfragen
Kosten: mit Standardführung 10,00 €; ohne Führung freier Eintritt
Sonstiges:  Anmeldung erst bei Teilnahme ab 5 Personen erforderlich per Tel. 07043-926610 oder Mail.

Kloster Maulbronn – Sonderführung für Erwachsene „Forschung aus 1. Hand“

Im Rahmen der 2013 abgeschlossenen Restaurierungsarbeiten wurden neue, oft überraschende Forschungsergebnisse zur Baugeschichte und Nutzung der Klosterkirche gewonnen. Diese bislang unveröffentlichten Erkenntnisse betreffen etwa den Entwurfsprozess der Kirche oder auch die Bedeutung von vielen, lange Zeit unbekannten, mittelalterlichen Bauteilen.

Treffpunkt: Kloster Maulbronn (Infozentrum), Klosterhof 5, Maulbronn
Uhrzeit: 14.30 Uhr (Dauer: 2 Std.)
Kosten: Erwachsene 14 €; Ermäßigte 7 €
Sonstiges: Anmeldung dringend erforderlich per Tel. 07043-926610 oder Mail.

Muttertagsaktion - Basteln von Heuherzen

Basteln von Heuherzen vor dem Infozentrum (ohne Führung). Treffpunkt Kloster Maulbronn (Infozentrum), Klosterhof 5, Maulbronn

Uhrzeit: 11.00 bis 17.00 Uhr
Kosten: 5,00 € pro Heuherz
Sonstiges: Keine Anmeldung erforderlich

Stadtverwaltung Maulbronn

Klosterhof 31
75433 Maulbronn
07043 103-0
07043 103-45
E-Mail schreiben