Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Kultur- und Klosterstadt Maulbronn
mitten im Naturpark Stromberg-Heuchelberg
Das Kloster Maulbronn
seit 1993 Unesco Weltkulturerbe
Kultur- und Klosterstadt Maulbronn
seit 1993 Unesco Weltkulturerbe
dummy

Aktuelles

Autor: Frau Fegert
Artikel vom 12.07.2018

Waldbrandgefahr !

Durch Trockenheit und Hitze erhöhte Waldbrandgefahr – Grillplätze gesperrt

Grillen im Wald verboten

Die ungewöhnlich hohen Temperaturen und der seit Wochen ausbleibende Regen haben die Vegetation und die obere Bodenschicht ausgetrocknet. Dadurch ist die Waldbrandgefahr stark angestiegen und nimmt täglich weiter zu! Derzeit gilt die Warnstufe 4 – das bedeutet hohe Gefahr von Waldbränden.

"Schon eine Kleinigkeit kann einen Waldbrand verursachen, wie der heiße Katalysator eines am Waldrand geparkten Autos oder eine Glasscherbe, die unter sengender Sonne wie ein Brennglas wirken kann“, warnt Fortsrevierleiter Benedikt Trefzer. Über die Hälfte der Waldbrände entstehen durch Fahrlässigkeit und wären daher weitgehend vermeidbar. „Wenn es doch einmal zu einem Brand kommt, ist es wichtig, dass er so schnell wie möglich und mit genauer Ortsangabe gemeldet wird“.

Da im Moment kein Ende der trockenen und heißen Witterung in Sicht ist, werden die angelegten Grillplätze bis auf weiteres geschlossen.

Halten Sie sich bitte deshalb unbedingt an die Regeln, die im Wald eingehalten werden müssen:

  • Vom 1. März bis 31. Oktober gilt im Wald ein grundsätzliches Rauchverbot.
  • Feuer machen ist nur an den offiziellen, fest eingerichteten Feuerstellen auf den Grillplätzen erlaubt. Bei örtlich besonders hoher Brandgefahr kann das Feuer machen von den Forstämtern auch an den offiziellen Feuerstellen verboten werden (was nun der Fall ist).
  • Nicht gestattet ist das Grillen im Wald auf mitgebrachten Gartengrillgeräten.
  • Offenes Feuer außerhalb des Waldes muss mindestens 100 Meter vom Waldrand entfernt sein.
  • Auch an den erlaubten Stellen muss das Feuer immer beaufsichtigt und vor dem Verlassen unbedingt sicher gelöscht werden.
  • Keine Fahrzeuge auf Waldwegen und vor Waldzufahrten abstellen, um den Lösch- und Rettungskräften die Zufahrt zu ermöglichen.
  • Alle bemerkten Brände bitte unverzüglich der Feuerwehr (Notruf 112) melden.

Helfen Sie mit, Waldbrände zu vermeiden!

Stadtverwaltung Maulbronn

Klosterhof 31
75433 Maulbronn
07043 103-0
07043 103-45
E-Mail schreiben