Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Kultur- und Klosterstadt Maulbronn
mitten im Naturpark Stromberg-Heuchelberg
Das Kloster Maulbronn
seit 1993 Unesco Weltkulturerbe
Kultur- und Klosterstadt Maulbronn
seit 1993 Unesco Weltkulturerbe
dummy

Aktuelles

Autor: Frau Fegert
Artikel vom 24.01.2019

Badegewässer in Maulbronn

Beteiligung der Öffentlichkeit gem. § 11 Badegewässerverordnung BadegVO

Die Wasserqualität von Badegewässern wird regelmäßig überwacht.

Nicht jedes Gewässer ist ein Badegewässer – welche Gewässer konkret überwacht werden, bestimmt die jeweilige Gemeinde im Einvernehmen mit der unteren Gesundheitsbehörde und der unteren Wasserbehörde.

Als Badegewässer im Sinne der Verordnung zählen regelmäßig solche Gewässer, in welchen die Gemeinde im Einvernehmen mit der unteren Gesundheitsbehörde und der unteren Wasserbehörde mit einer großen Zahl von Badenden rechnet.

In Maulbronn treffen diese Kriterien ausschließlich auf das Badegewässer „Tiefer See“ zu.

Die Stadt Maulbronn beabsichtigt deshalb, den Tiefen See in die Liste regelmäßig zu überwachender Badegewässer aufzunehmen und an die zuständige Gesundheitsbehörde zu melden. Die mikrobiologischen Untersuchungen durch das Gesundheitsamt beim Landratsamt Enzkreis sollen im laufenden Jahr, wie bisher in 14-tägigen Abständen durchgeführt werden.

Vorschläge, Bemerkungen und Beschwerden, insbesondere hinsichtlich der Erstellung, Überprüfung und Aktualisierung der Badegewässerlisten sind möglich und können bei der Stadtverwaltung Maulbronn - Stadtbauamt, Klosterhof 31 vorgebracht werden.

Stadtverwaltung Maulbronn

Klosterhof 31
75433 Maulbronn
07043 103-0
07043 103-45
E-Mail schreiben