Aktuelles: Stadt Maulbronn

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Kultur- und Klosterstadt Maulbronn

mitten im Naturpark Stromberg-Heuchelberg

Das Kloster Maulbronn

seit 1993 Unesco Weltkulturerbe

Kultur- und Klosterstadt Maulbronn

seit 1993 Unesco Weltkulturerbe

Hauptbereich

dummy

Aktuelles

Autor: Frau Fegert
Artikel vom 06.02.2019

Ärgernis: Hausmüll in öffentlichen Abfalleimern die Zweite

Wie bereits im letzten Jahr berichtet, kommt es immer häufiger vor, dass öffentliche Mülleimer zur Entsorgung von privatem Hausmüll missbraucht werden. Das ist leider nicht nur kein schöner Anblick sondern auch mit Kosten für die Allgemeinheit verbunden. Es bindet Zeit der Bauhofmitarbeiter, die sich so um die Entsorgung auf Kosten der Stadt – also der Steuerzahler – kümmern müssen.

Um ein Abladen weiterhin zu unterbinden, werden in Kürze neue Mülleimer mit kleineren Öffnungen angebracht. Die Kosten für die Anschaffung und das Aufstellen trägt auch hier leider der Steuerzahler.

Deshalb unsere dringende Aufforderung an anonyme Müllterroristen, dieses asoziale Verhalten einzustellen. Es stellt eine Ordnungswidrigkeit dar und kann mit einem Bußgeld geahndet werden. Und die Bitte an Augenzeugen, einen solchen Akt nicht zu dulden, sondern ihn unverzüglich beim Ordnungsamt im Rathaus zu melden.

Das System der Müllentsorgung des Enzkreises gibt Ihnen die Möglichkeit, die Kosten für die Entsorgung selbst zu steuern und gering zu halten, durch konsequente Mülltrennung! Die grünen Tonnen werden kostenfrei abgeführt. Die Abfuhr einer 120 Liter Biomülltonne kostet nur 1,50 Euro! So muss die Restmülltonne wesentlich seltener zur Abfuhr bereitgestellt werden.

Helfen Sie mit - für ein gutes Miteinander und für unsere Umwelt.