Stadt Maulbronn (Druckversion)
Autor: Frau Fegert
Artikel vom 10.09.2020

STADTRADELN im Enzkreis

988 aktive Radlerinnen und Radler brechen noch einmal den Vorjahres-Rekord

ENZKREIS. Mehr als doppelt so viele Kilometer wie im Vorjahr haben die aktiven Radlerinnen und Radler aus dem Enzkreis bei der bundesweiten Aktion STADTRADELN erzielt. 85 Teams haben gemeinsam innerhalb von 21 Tagen sportliche 236.527 Kilometer zurückgelegt. „Fast 1000 Radbegeisterte sind schon mit dabei und haben trotz der Einschränkungen durch Corona diese tolle Teamleistung für das Klima erbracht“, zeigt sich der Erste Landesbeamte Wolfgang Herz begeistert. 2019 hatten 52 Teams 112.702 Kilometer zurückgelegt. Neu mit dabei waren dieses Jahr die Enzkreis-Kommunen Birkenfeld, Königsbach-Stein, Maulbronn und Niefern-Öschelbronn. Mühlacker startete bereits zum zweiten Mal zusammen mit dem Kreis.

Vom 15. Juni bis zum 5. Juli konnten alle, die im Enzkreis leben, arbeiten oder eine Schule besuchen, für das Klima in die Pedale treten. „Der Radverkehr ist im Aufwind“, freut sich Lisa Andes von der Stabsstelle Klimaschutz und Kreisentwicklung im Landratsamt und plädiert fürs Weiterfahren. „Sind alte Gewohnheiten einmal durchbrochen, wird das Radfahren selbstverständlicher Bestandteil des Alltags. Besonders bei sitzenden Tätigkeiten ist Bewegungsmangel vorprogrammiert. Positive Veränderungen durch das Radfahren sind schnell zu spüren, man wird ausdauernder und kommt entspannter am Ziel an.“ Lisa Andes organisierte zusammen mit Andrea Wexel vom Amt für Nachhaltige Mobilität die dreiwöchige Aktion für den Enzkreis. Unterstützung bekamen die beiden von den Koordinatorinnen und Koordinatoren in den teilnehmenden Kommunen.

Das tolle Gesamtergebnis konnte dabei nur durch die „trittkräftige“ Unterstützung dieser Gemeinden erzielt werden. So steuerten Königsbach-Stein 6.261 Kilometer, Birkenfeld 18.143 Kilometer, Maulbronn 30.842 Kilometer, Mühlacker 38.947 Kilometer und Niefern-Öschelbronn sage und schreibe 52.585 Kilometer bei.

Die diesjährige Preisverleihung fand am 26. August im Landratsamt statt. „STADTRADELN steht nicht nur für nachhaltige Mobilität, sondern setzt aktiv ein Zeichen für mehr Klimaschutz. Den teilnehmenden Kommunen gilt deshalb unser besonderer Dank“, betonte dort Wolfgang Herz. Die Preisverleihung der Stadt Mühlacker erfolgt in Eigenregie der Stadt.

Die beteiligten Enzkreis-Kommunen sind vor allem stolz auf ihre Radler, die die meisten Kilometer zurückgelegt haben.

Diese sind:

Dieter Härer für Niefern-Öschelbronn mit 1.711 Kilometern

Wolfgang Wessinger für Birkenfeld mit 1.531 Kilometern

Armin Kurz für Maulbronn mit 1.453 Kilometern

Daniel Seyfried für den Enzkreis mit 1.368 Kilometern

Siegfried Claußner für Königsbach-Stein mit 835 Kilometern.

Der Preis in der Kategorie „Team mit den meisten Kilometern pro Person“ geht in diesem Jahr an das Team „Kleider Wolf Niefern“ mit insgesamt zehn Teilnehmern und 707 erradelten Kilometern pro Kopf. Weitere Preise gingen an Paul Vennebusch und Lili Glaser als die zwei fleißigsten radelnden Schülerinnen und Schüler. Da jeder geleistete Kilometer zählt, wurden zudem weitere Preise unter allen Teilnehmenden verlost. Den Sonderpreis für Bibliotheken erhielten die „Buchschubsen“ aus Mühlacker. Teamkapitänin Claudia Heiler zu ihrer Motivation, an der Aktion teilzunehmen: „Als Bücherei wollten wir in der teilweise stillen Corona-Zeit Präsenz zeigen. Umso mehr freut uns nun die unverhoffte Finanzspritze, insbesondere da die Haushalte nun knapper dastehen. Wir sind im Kollegium und mit der Familie gefahren. Stadtradeln war uns noch in guter Erinnerung vom letzten Jahr, als Mühlacker erstmalig teilnahm und viel Werbung machte.“

Im Vergleich aller 1.457 teilnehmenden Kommunen liegt der Enzkreis bei der Gesamtfahrleistung derzeit auf Platz 72 und in Baden-Württemberg auf Platz 19; im Ländle nehmen bislang 343 Kommunen teil. Allerdings müssen sich manche davon erst noch aufs Rad schwingen, darunter starke Großstädte wie Tübingen oder Landkreise wie der Landkreis Reutlingen. Ende des Jahres liegen die Resultate im Gesamtwettbewerb vor. (enz)
 

http://www.maulbronn.de//de/alle/stadt-maulbronn/aktuelles