Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Kultur- und Klosterstadt Maulbronn
mitten im Naturpark Stromberg-Heuchelberg
Das Kloster Maulbronn
seit 1993 Unesco Weltkulturerbe
Kultur- und Klosterstadt Maulbronn
seit 1993 Unesco Weltkulturerbe

Freizeit & Tourismus aktuell

Autor: Frau Fegert
Artikel vom 29.03.2017

Magdalena Müllerperth – Portrait einer Pianistin

Magdalena Müllerperth – Portrait einer Pianistin

Maulbronn stand in der Vergangenheit ja immer wieder im Zusammengang mit großen Namen. Und dass das nicht nur „Geschichte“ ist, zeigt das Portrait der in Schmie aufgewachsenen Magdalena Müllerperth. Mit fünf Jahren hatte sie ihren ersten Klavierunterricht. Heute, 20 Jahre später, zählt Magdalena Müllerperth zu den gefragten Konzertpianisten in Europa und den USA. Außerdem ist Sie seit 2007 Jugendmusikbotschafterin der Stadt Maulbronn.

Das Kurzportrait entstand im Rahmen einer Studienarbeit, die die angehende Journalistin Theresa Mammel – ebenfalls aus Schmie! – mit Unterstützung Ihrer Kommilitonin Lea Schmidtke realisiert hat. Frau Mammel arbeitet als freie Mitarbeiterin beim Mühlacker Tagblatt und studiert KulturMedienTechnologie/Journalismus mit Schwerpunkt Radio, Film, Fernsehen und Online-Medien. Die Verbindung zu Magdalena Müllerperth kam über deren kleine Schwester Marina zustande. Theresa Mammel war begeistert von der spontanen Teilnahmebereitschaft der ganzen Familie Müllerperth. Auch PeterWallinger, Gründer und künstlerischer Leiter der Süddeutschen Kammersinfonie Bietigheim und der Uhlandbau in Mühlacker unterstützten die Realisation des Kurzportraits.

Entstanden ist ein gefühlvoller Bericht über ein außerordentliches Talent – gemacht von einer talentierten, angehenden Journalistin: Kurzportrait Magdalena Müllerperth