Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Kultur- und Klosterstadt Maulbronn
mitten im Naturpark Stromberg-Heuchelberg
Das Kloster Maulbronn
seit 1993 Unesco Weltkulturerbe
Kultur- und Klosterstadt Maulbronn
seit 1993 Unesco Weltkulturerbe

Freizeit & Tourismus aktuell

Autor: Frau Fegert
Artikel vom 04.04.2019

Frühlingskonzert in der Postscheuer

Die Künstler (v.l.n.r.): Thorsten Waibl, Jasmin Simons-Weber, Uta Süße-Krauße, Christa Schmetzer und Hatto Zeidler.

Zum 17. Mal lud die Stadt Maulbronn zum Frühjahrskonzert in die Postscheuer ein und rund 120 Gäste folgten dieser Einladung am vergangenen Sonntag. Christa Schmetzer, die das Konzert schon von Beginn an jedes Jahr organisiert, hatte wieder einmal ein sehr schönes Programm zusammengestellt. So durften die Zuhörer fröhlichen Frühlingsweisen und anspruchsvollen klassischen Stücken lauschen. Christa Schmetzer, wie immer auf der Blockflöte, spielte im Quartett mit Jasmin Simons-Weber (Violine), Uta Süße-Krause (diesmal nicht hinter der Fotokamera, sondern am Violoncello) und Thorsten Waibel (Klavier). Die vier Musiker sind sich alle mehr oder weniger schon einmal bei Konzerten begegnet, spielen aber nicht regelmäßig zusammen. Für das Maulbronner Publikum haben sie sich zusammengetan und geprobt. Und sie haben es mit einem unvergesslichen Nachmittag beschenkt.

Hatto Zeidler, der „Vater“ der 10 Maulbronner Köpfe, schmückte das Konzert mit kleinen Geschichten, Kindheitserinnerungen und Gedichten rund um den Frühling aus. In der Pause versorgte der Verein Leben im Alter die Zuhörer mit Sekt, Saft und Wasser.

So klang der Sonntag musikalisch aus. Der Frühling war beschwört – auf dass er nun wirklich komme!

Nicht aller der rund 120 Besucher fanden im oberen Raum der Postscheuer Platz. Einige lauchten dem Konzert vom Eingangsbereich aus
Harmonisches Zusammenspiel von Musik und Gedichten