Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Kultur- und Klosterstadt Maulbronn
mitten im Naturpark Stromberg-Heuchelberg
Das Kloster Maulbronn
seit 1993 Unesco Weltkulturerbe
Kultur- und Klosterstadt Maulbronn
seit 1993 Unesco Weltkulturerbe
dummy

Maulbronner Klosterfest

Klosterfest
Festeinzug

Der Förderverein Maulbronner Kultur lädt ein:
Maulbronner Klosterfest am 22. & 23. Juni 2019

Ein besonderer, wenn nicht der Höhepunkt im Maulbronner Kulturleben ist das beliebte und bekannte Klosterfest am 22. & 23. Juni im Klosterhof. Es beginnt am Samstagnachmittag um 14.15 Uhr mit einem historischen Festeinzug (Start in der Füllensgasse). Bereits hier kann man sich ein Bild von der Buntheit der Darbietungen, die im Klosterhof stattfinden, machen. Anschließend wird das Fest mit der offiziellen Begrüßung auf der Bühne im Klosterhof eröffnet.

Zahlreiche örtliche Vereine und Gruppen werden sich wieder mächtig ins Zeug legen, um den Zehntausenden von Gästen einen angenehmen Aufenthalt in Maulbronn zu ermöglichen. Ob Maultaschen oder Ritterwurst, ob Bier, Wasser oder Wein – hier findet jeder etwas nach seinem Geschmack.

Die einmalige Atmosphäre im Unesco-Weltkulturerbe Kloster Maulbronn sowie die historische Gestaltung des Stadtfestes sorgen für ein einmaliges Flair, wie es wohl auf keinem anderen Fest anzutreffen ist.

Der Wegezoll beträgt 4,00 Euro pro Tag und 6,00 Euro fürs Wochenende (Samstag und Sonntag)

Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt!

Flyer Klosterfest - Programm

Hier finden Sie den Klosterfest Flyer mit Programm zum Download

“Mittelalterliches Spieleland - Kurzweilige Abenteuer für Kinder”

Samstag von 15.00 – 18.00 Uhr und
Sonntag von 13.00 – 17.00 Uhr

Darin enthalten sind alte Spiele wie Nüsse Kullern, Holzkegelspiel, Fische Angeln, dem Maulbronner Holzesel den Schwanz anheften oder auch eine magisch-spannende Geschichte im Drachenzelt miterleben.

Historisches Wagenradziehen

Wagenradziehen

Spannend wird es auch in diesem Jahr beim historischen Wagenradziehen der teilnehmenden Vereine. Vier Teams treten jeweils gleichzeitig gegeneinander an. Es wird „über Kreuz“ gezogen, wobei die Seile in einem Wagenrad zusammenlaufen. Vorrunden gibt es am Samstag um 17.00 Uhr und am Sonntag um 14.00 Uhr. Das Finale mit den stärksten Teams steigt am Sonntag um 17.00 Uhr.

Händler und Handwerker

Lichtermacher
Stände Händler

Bereits zum zehnten Mal gibt es beim Maulbronner Klosterfest einen Marktbereich, hier bieten zahlreiche mittelalterliche Händler und Handwerker ihre Waren an und  sorgen mit ihren Vorführungen für zusätzliche Unterhaltung.

Für Kinder gibt es am Samstag und Sonntag spezielle Angebote und Mitmachprogramm!

Mittelalterliches Schauhandwerk und Vorführungen

Seiler Dittus - Seile knüpfen für Kinder

Töpfer W. Brückner - Vorführung Töpferhandwerk, Töpfern für Kinder
Verkauf: selbstgetöpfertes historisches Steinzeug: Becher, Krüge, Tassen, Schalen

Drechsler Graf - Vorführungen Drechselhandwerk
Verkauf: Schwerter, Schilde, Bogen, Kreisel, Äxte, Armbrust, Schüsseln, Löffel

Weihrauchkrämerey Sy E. Geis - Spinnen mit der Handwerksspindel, Räucherkunde
Perlen und Knöpfe aus Naturmaterial, pflanzengefärbte Woll- und Seidentücher, Spindeln

Pinsel und Bürstenmacher E. Seidel - Vorführung Handwerk
Verkauf von selbsthergestellten Pinsel und Bürsten

Mittelalterliche Händler

Dattelschlepper M. Sadjadi - Trockenfrüchten und Nüssen

Hemdenmacher J. Genning - Historische Gewandungen, Hemden, Kleider, Blusen, Gugel, Umhänge

Seifensieder E. Laepple - Seifenbälle formen für Kinder und Verkauf von Naturseifen, Körperbutter, Badeöl

West Coast V. Kunkel - Historische Bankwaffen Repliken (stumpf), Rüstungen, Zubehör

Der Schiefermetz J. Seibert - Edelsteine, Mineralien, Lederbändchen, Anhänger

Kostümmacher A. Paul - Historische Gewandungen

Kräuterei M. Müller - Vorführung Kränze wicklen und Verkauf Sommerfloristik, Kräuter, Körbe

Filzwaren aller Art C. Kosselt - Taschen, Hüte, Beutel, Stulpen, Accessoires

Spielmann "Historische Instrumente"  H. Frait - Horntrompeten, Instrumente

Lederey F. Wolf - Anfertigung von Gürteln, Lederkappen, Ledergugel, Lederbeutel, Trinkhornhalter mit Horn

Gebrauchs- und Zierkeramik – M. Christiaans

Sizilianisches Mandelgebäck  A. Christiaans - Cannoli und Aragostine

Musiker und Gruppen

Federfechter Schaukampf
Tamburi Carini Frauentrommelgruppe beim Klosterfest 2017

Mittelalterliche Musiker, Tänzer, Gaukler, Narren, Fechter und sonstiges Gesinde unterhalten an verschiedenen Plätzen die  Gäste.

Duselgrabscher - Gaukler
Flobold - Gaukler
Die Martinsvögel - Mittelalterliche Musik
Shri Magada - Magie
Tamburi Carini - Mittelalterliche Frauentrommelgruppe (nur Samstag)
Patrizier Bretten - Tanzauftritte (nur Sonntag)
Bauerngruppe Alt-Brettheim - Tanzauftritte (nur Sonntag)
Federfechter Bretten - Fechtvorführung und Lagerleben
Bruchsaler Ritterschaft - Schaukämpfe und Lagerleben
Schlegler Heimsheim - Schaukämpfe und Lagerleben
Ablassprediger - Walking Act

Live-Musik am Samstag und Sonntag

G.O.D. Garden of Delight Samstag ab 18.00 Uhr
Brothers in Arms -  Samstag ab 21.00 Uhr

G.O.D. Garden of Delight Sonntag 15.30 und 17.30 Uhr
Elfriede´s Journey  Sonntag ab 19.00 Uhr

Garden of Delight beim Klosterfestival 2017 © Sabine´s Fotografiererey
Garden of Delight beim Klosterfestival 2017
© Sabine´s Fotografiererey
Brothers in Arms © Lennart Kortmann / Oly Wahner
Brothers in Arms
© Lennart Kortmann / Oly Wahner
Elfriede´s Journey © OlKe-Art Fotografie Oliver Keller
Elfriede´s Journey
© OlKe-Art Fotografie Oliver Keller

Klosterfestival am Freitag - Rock, Pop und Folk

Garden of Delight beim Klosterfestival 2017 © Sabine´s Fotografiererey
Garden of Delight beim Klosterfestival 2017
© Sabine´s Fotografiererey
Publikum beim Klosterfestival 2017 © Sabine´s Fotografiererey
Publikum beim Klosterfestival 2017
© Sabine´s Fotografiererey

 

Zum dritten Mal wird das Maulbronner Klosterfest bereits am Freitagabend mit dem Klosterfestival eröffnet. Auf zwei Bühnen im Klosterhof werden FOOLS GARDEN und RAPALJE dem Maulbronner Publikum einheizen.

Weitere Infos zum Klosterfestival 2019

Der Weg zum Maulbronner Klosterfest

Mit Bus und Bahn ist das Maulbronner Klosterfest bequem und ohne Parkplatzsuche erreichbar. Am Samstag ab 13:30, am Sonntag ab 10:30 fährt der Ausflugszug „Klosterstadt-Express“ im 30-Minuten-Takt zum Maulbronner Stadtbahnhof. Von dort sind es nur wenige Minuten Fußweg zum Kloster.

Passend zum Festeinzug am Samstag fährt der erste Zug ab 13:08 Uhr ab Pforzheim Hbf direkt nach Maulbronn. Der erste Zug am Sonntag beginnt um 10:09 Uhr ebenfalls in Pforzheim Hbf. Anschließend pendelt der Klosterstadt-Express  im 30-Minuten-Takt zwischen der Station Maulbronn-West und dem Maulbronner Stadtbahnhof, abgestimmt auf den Zugverkehr in Maulbronn-West. Von und ab Maulbronn-West fahren die Metropol-Express-Züge auf der Strecke  Stuttgart - Ludwigsburg - Mühlacker - Maulbronn-West - Bretten - Bruchsal. An beiden Tagen fährt um 22:02 Uhr der letzte Zug ab Maulbronn direkt nach Pforzheim über Enzberg.

Abfahrt der Züge am Bahnhof Maulbronn-West (vor dem Bahnhof) im 30-Minuten-Takt zu den Minuten 18 und 48, auf verspätete Anschlusszüge wird gewartet!

Abfahrt am Stadtbahnhof Maulbronn zu den Minuten 05 (Anschluss Richtung Mühlacker) und 35 (Anschluss Richtung Bretten - Bruchsal) im 30-Minuten-Takt - aber nicht um 15:48 ab Maulbronn-West und nicht um 16:05 ab Maulbronn-Stadt.

Die Fahrzeit zwischen den beiden Maulbronner Bahnhöfen beträgt 3 Minuten.

Das Zugangebot zum Klosterfest wird durch die Buslinien 700 Mühlacker - Maulbronn - Bretten und 735 Pforzheim - Maulbronn ergänzt, die letzten Spätbusse am Samstag fahren ab Kloster um 22:57 und 0:31 nach Mühlacker, um 22:55 und 0:08 Richtung Bretten.

Tariftipps:
An beiden Tagen gilt mit TagesTickets des VPE: Einer zahlt, vier fahren umsonst mit!

Beim Kauf eines VPE TagesTickets für eine Person können vier weitere Personen kostenlos zum Maulbronner Klosterfest innerhalb des Gebietes des Verkehrsverbundes Pforzheim-Enzkreis (VPE) in Bussen, Stadtbahnen und Nahverkehrszügen der Abellio und GoAhead mitfahren.

Die TagesTickets gibt es sowohl für den Nahbereich rund um Maulbronn (TagesTicket 3 Zonen) zum Preis von 5,50 Euro (z. B. von Knittlingen, Mühlacker, Ölbronn-Dürrn, Ötisheim, Illingen, Vaihingen/Enz) als auch für das gesamte VPE-Gebiet (TagesTicket Netz) zum Preis von 10,00 Euro.

Mit der Bahn oder dem Klosterstadtexpress kann auch von Pforzheim aus mit einem TagesTicket zu 5,50 Euro gefahren werden.

Für Klosterstadtfestbesucher aus dem Karlsruher Raum, die Tageskarte Regio Spezial solo des KVV für 11,70 € und Plus für 20,30 €, diese gelten an den beiden gennten Tagen zusätzlich in allen Bussen des VPE.

Die KulTourBahn-Tickets werden an Tagen, an denen der Klosterstadt-Express verkehrt, im ein- und ausbrechenden Schienenverkehr zwischen Monbach-Neuhausen, Pforzheim, Mühlacker und Maulbronn (Stadtbahnhof) als Fahrausweis anerkannt.

Von Mühlacker nach Maulbronn Stadtbahnhof per Bahn kostet die Einzelfahrt 2,20 €, mit Bahncard 1,70€.

Aus der Region Stuttgart ist das MetropolTagesticket meist die ideale Fahrkarte (1 Person 21 €, bis zu 4 Mitfahrer je 6 €, Familien mit Kindern unter 15 Jahren: 27 €).

Für weitere Entfernungen gilt das Baden-Würtemberg-Ticket (1 Person 24 €, bis zu 4 Mitfahrer je 6 €, Familien mit Kindern unter 15 Jahren: 30 €).

Sonderfahrplan Klosterstadt-Express (PDF-Datei) hier zum herunterladen.

Weitere Informationen hierzu im Internet:

www.klosterstadt-express.de, www.vpe.de, www.kvv.de, www.bwegt.de

Fahrplanauskünfte unter www.bahn.de
als Ziel „Maulbronn Stadt/Kloster“ eingeben.

Fahrgäste müssen allerdings unbedingt in der Fahrplanauskunft Maulbronn Stadt/Kloster als Ziel eingeben, sonst werden die Zugverbindungen nicht gefunden. Gibt man als Ziel nur Maulbronn Kloster ein, erhält man die Bus- oder Anruf-Samnel-Taxi-Verbindungen, aber keine Zugverbindungen nach Maulbronn.

Der FMK ruft alle Besucher dazu auf, von diesem günstigen ÖPNV-Angebot Gebrauch zu machen. Selbstverständlich stehen in Maulbronn aber auch ausgeschilderte Parkplätze zur Verfügung. Nach kurzem Fußmarsch kann man sich dann im Klosterhof in das bunte Treiben mischen.

Kurzfilm vom Maulbronner Klosterfest

Eindrücke vom Klosterfest 2015
Herzlichen Dank an GDMproductions.

Klosterfestival am 21.06.2019 - Rock, Pop und Folk

Zum dritten Mal wird das Maulbronner Klosterfest bereits am Freitagabend mit einem Musikfestival eröffnet.
Weitere Infos finden Sie hier.